Naturerlebnispark Panarbora – Waldbröl

panabora-baumwipfelpfad-waldbroehl-bergischeslandRund 50 km östlich von Köln, am Rande des Naturparks Bergisches Land, ist ein Naturpark entstanden der seines Gleichen sucht. „Panarbora“ lädt ein zu einem Naturerlebnis der besonderen Art. Auf einer Fläche so groß wie elf Fußballfelder verspricht Panarbora seinen Gästen eine einzigartige Komposition aus Natur, Vergnügen und Umweltbildung.

Das Herzstück des Naturerlebnisparks bildet ein 40 Meter hoher Aussichtsturm, von dem man auf der Aussichtsplattform auf 34 Meter eine absolut berauschende Aussicht über das Bergische Land genießen kann. Von hier aus gelangt man auf Nordrhein-Westfalens längsten und barrierefreien Baumwipfelpfad und kann die Natur einmal aus einer völlig neuen Perspektive entdecken. Auf einer Lauflänge von 1.635 Meter inklusive des Aussichtturms führt der Rundkurs durch die verschiedenen Baumvegetationszonen. Bei der Erstellung dieses Naturbauwerks wurden 870 m³ Holz und 200 Tonnen Stahl verbaut.

Die Ausstellung auf dem Baumwipfelpfad bietet Erlebnisse für Menschen jeden Alters und ist komplett barrierefrei begehbar. Mit Hilfe von sechs interaktiven Lern- und Erlebnisstationen erfahren die Besucher Spannendes und Wissenswertes über die Natur des Bergischen Waldes und welche Rolle der Mensch dabei spielt. Jungen Besuchern wird dieses Wissen zudem spielerisch vermittelt.

Doch in der Welt von Panarbora gibt es noch mehr zu erleben und zu entdecken.

Ein Wasser- und Abenteuerspielplatz richtet sich hierbei vor allem an die kleinen Gäste. Der Kontakt mit verschiedenen Naturmaterialien soll die Sinne und die Kreativität der Kinder auf unterschiedliche Weise anregen. Der Spielplatz animiert die Kinder dazu, ihre Scheu vor “Draußen” zu verlieren und sich wieder mehr in der Natur zu bewegen. Besonders die motorische Förderung von Kleinkindern steht hier im Mittelpunkt. Verschiedene Kletterelemente unterstützen die koordinative Entwicklung der Kinder.

Auch ein immergrüner Heckenirrgarten spricht die Sinne der Besucher auf vielfältige Weise an. Die Wahrnehmung, insbesondere der Orientierungssinn werden hier in einem besonders hohen Maße angesprochen. Entgegen eines Labyrinths bietet nämlich ein Irrgarten zahlreiche potentielle Lösungswege. Mitunter führt der Heckenirrgarten seine Besucher an die Grenze der persönlichen Frustrationstoleranz, wenn z.B. der geplante Weg durch den etwa zwei Meter hohen Irrgarten nicht immer gleich ans Ziel zu führen scheint.

Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise in die faszinierende Welt von Panarbora!

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass das Mitbringen von Hunden nicht erlaubt ist und auch keine Hundeboxen zur Unterbringen zur Verfügung stehen!

 

 

Naturerlebnispark Panarbora
Nutscheidstraße 1
51545 Waldbröl

Tel.: 02291 90865-0
Fax: 02291 90865-19

E-Mail: info@panarbora.de
Internet: http://panarbora.de

Kartenlink & Routenplaner

 

Schon gesehen?
Planwagenfahrt rund um Wesel