naturzoo-rheine-muensterlandDer Naturzoo Rheine ist Teil eines Naherholungsgebietes und liegt im Norden der Stadt Rheine im Münsterland. Gegründet wurde der Zoo bereits im Jahr 1937 als Heimattiergarten mit Dam- und Schwarzwild sowie einigen anderen mitteleuropäischen Tierarten.

Rund 4o Jahre später wurde im Naturzoo Rheine der erste begehbare Affenwald Deutschlands eröffnet. Auf dessen erste Bewohner geht auch die heutige Kolonie von 20-30 Berberaffen zurück, welche dort in einem abgezäunten Eichenhain leben.

Eine -Anzeige- ist wie eine Pralinenschachtel. Man weiß erst wirklich was drin ist, wenn man sie öffnet. 😉

Mit Hilfe von Spendengeldern und der Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie der Stadt Rheine konnte im Jahr 2004 eine neue, artgerechte Seehund- und Pinguinanlage eröffnet werden.

Gegenwärtig beherbergt der Zoo ca. 1000 Tiere bei einhundert unterschiedlichen Arten. Darunter finden sich neben verschiedenen Affenarten, Seehunden und Tigern auch einheimische, frei fliegendende Weißstörche. Mit etwa 100 Störchen beherbergt Zoo in Rheine somit die größte Storchenkolonie Nordrhein-Westfalens.

Der Zoo hat eine Fläche von 13 Hektar und zählt heute mit ca. 300.000 Besuchern im Jahr zu den meistbesuchten Freizeitangeboten im Kreis Steinfurt.

 

NaturZoo Rheine
Salinenstraße 150
48432 Rheine

Telefon: 05971-16148-0
Info-Telefon: 05971 – 16148-19
Telefax: 05971-16148-20

E-Mail:
info@naturzoo.de
Internet: http://www.naturzoo.de

Kartenlink & Routenplaner

 

 

Schon gesehen?
Romantik- & Wellnesshotel Deimann – Schmallenberg