Aquazoo – Löbbecke Museum in Düsseldorf

aquazoo-duesseldorf-rheinlandMit rund 400.000 Besuchern pro Jahr ist der Aquazoo in Düsseldorf eines der meistbesuchten Kulturinstitute in Düsseldorf und fungiert dabei auch gleichzeitig als Naturkundemuseum, da die beeindruckende Privatsammlung des Apothekers und Gelehrten Theodor Löbbecke (1821-1901) von Anbeginn mit ausstellt wurde. Deswegen erhielt der Zoo auch den Beinamen Löbbecke Museum.

In dieser wohl einzigartigen Verbindung aus Museum und Aquarium kann man hier hauptsächlich Fische, Amphibien, Reptilien und Insekten entdecken. Ein riesiges Pottwal-Skelett im Eingangsbereich des Zoos weist den Weg zu den verschiedenen Aquarien und lässt bereits im Vorfeld erahnen, wie beeindruckend der Besuch im Aquazoo sein wird.

Gänsehaut-feeling pur gibt es in der Tropenhalle. Hier sind verschiedene Krokodilarten, Warane, Leguane und Kurzkrallenotter zu bestaunen. Im Insektarium dagegen findet man seltene Spinnentiere, Skorpione, Tausenfüßler, Schlangen und Frösche. Natürlich darf ein Haifischbecken nicht fehlen und sogar eine Pinguin-Anlage hat der Zoo. Hier kann man den possierlichen Eselspinguinen beim Baden zusehen.

 

Aquazoo/Löbbecke-Museum
Kaiserswerther Str. 380
40200 Düsseldorf

Tel.: 0211.89-96150
Fax: 0211.89-94493

E-Mail: aquazoo@duesseldorf.de
Internet: http://www.duesseldorf.de/aquazoo/

Kartenlink & Routenplaner

 

 

Schon gesehen?
Planwagenfahrt rund um Wesel