Burg Linn – Krefeld

Vor den Toren Krefelds liegt die Wasserburg Linn, ehemals eine kurkölnische Landesburg. Sie ist eine der ältesten Burganlagen des Niederrheins. Von einem breiten Wassergraben umgeben bietet sie mit ihrer intakten Vorburg immer noch das unverfälschte Bild einer mittelalterlichen Burganlage.

Errichtet wurde sie zunächst als Stammsitz der freiadeligen Herren von Linn. Kurz vor 1188 erwarb der Kölner Erzbischof das Linner Eigengut und setzte die Herren von Linn als seine Lehnsleute wieder in ihren Besitz ein. Nach deren Aussterben (1264) wurden die Grafen von Kleve mit dem Besitz belehnt. Sie gründeten um 1300 zu Füßen der von ihnen stark ausgebauten Burg die Stadt Linn, die noch heute größtenteils von ihrer mittelalterlichen Stadtmauer umschlossen wird. 1388 zog der Erzbischof das Lehen als erledigt ein und machte die Burg zum Sitz des Amtmannes für das kurkölnische Amt Linn.



Die Burg ist umgeben von der weithin erhaltenen mittelalterlichen Anlage des ehemals kurkölnischen Städtchens Linn mit ausgedehnten Parkanlagen, welche auch einen Teil der zur früheren Befestigung gehörenden Gräben und Bastionen einschließen. Entworfen wurde das Parkkonzept im 19. Jahrhundert von Maximilian Friedrich Weyhe.

Jedes Jahr findet am Pfingstwochenende auf dem Parkgelände rund um die Burg und in der angrenzenden Linner Altstadt der überregional bekannte Flachsmarkt statt. Der mittelalterliche Handwerkermarkt ist der größte Handwerkermarkt Deutschlands. Über 300 Handwerker bieten ihre Waren an und lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Mittelalterliche Spiele, Kostüme, Musik, und natürlich die Burg als Kulisse tragen zur mittelalterlichen Atmosphäre bei.


Anfahrt

Mit dem Auto: Von der A 57 kommend die Abfahrt Krefeld-Oppum nehmen, am Ende des Zubringers zweimal rechts und der Straße nach Linn folgen

oder

Abfahrt Krefeld-Zentrum, unmittelbar hinter der Abfahrt an der B 288 der Beschilderung nach Linn folgen.

Ausreichende Parkmöglichkeiten außerhalb des Altstadtkerns und der Burg sind ausgeschildert.

Öffentlicher Personennahverkehr ÖPNV:

Mit der Straßenbahn Linie 044 vom Hauptbahnhof Richtung Rheinhafen, Haltestelle „Burg Linn“

Kartenlink & Routenplaner

 

 

Weitere Beiträge
Ferienwohnung am Wiehen – Bad Oeynhausen (Ortsteil Wulferdingsen)