Der Kölner Dom ist das Wahrzeichen Kölns und der Mittelpunkt der Stadt. Nach dem Ulmer Münster gilt der Kölner Dom mit 157,38 Metern Höhe als zweithöchste Kirche Deutschlands und dritthöchstes Gotteshaus der Welt. Im Jahr 1996 erklärte die UNESCO die Kathedrale zu einem der größten europäischen Meisterwerke gotischer Architektur und zum Weltkulturerbe.

Die riesige Fläche der Westfassade mitsamt den beiden Türmen von über 7100 m² ist bis heute nirgendwo übertroffen worden. Von 1880 bis 1884 war der Kölner Dom das höchste Gebäude der Welt. Er ist zudem die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Deutschlands.

Mit 10.000 Quadratmeter Fensterfläche ist keine der Wandzonen unverglast, was bei keiner anderen gotischen Kathedrale der Welt er Fall ist.

In die Kirche passen 4000 Menschen, wobei sogar 1200 von ihnen sitzen können.
Um die Turmspitze zu erklimmen, müssn 533 Stufen bewältigt werden. Den Besucher erwartet oben ein phantastischer Ausblick über die Domstadt.

Anfahrt:
Der Kölner Dom ist sehr einfach mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Haltestelle Dom/Hbf). Er befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes und ist aufgrund seiner Größe weithin sichtbar.

Kölner Dom
Margarethenkloster 5
50667 Köln

Internet: http://www.koelner-dom.de

Kartenlink & Routenplaner

 

 

Weitere Beiträge
Geocaching am Aasee