August-Holländer Museum – Emsdetten

august-hollaender-museum-emsdettenDas 1993 eröffnete August-Holländer-Museum zeigt die Entwicklung Emsdettens vom agrarisch-handwerklich geprägten Dorf der Weber zur Industriestadt. Es stellt dem Besucher die Industrialisierung im Textilgewerbe und deren Auswirkungen auf die Stadtentwicklung sowie die Arbeits- und Lebensverhältnisse der Bevölkerung von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Stadtwerdung 1938 anschaulich dar.

Die Entstehung der gewerblichen Hausweberei, die Arbeits- und Lebensbedingungen der Handweber und das Vertriebssystem werden ebenso erläutert wie die Absatzkrise und der Übergang zur industriellen Textilproduktion.

 

August-Holländer Museum
Mühlenstraße 28-30
48282 Emsdetten

Telefon: 02572 / 941316

Internet (Stadt): http://www.emsdetten.de
Internet (Deeplink): Museum

Kartenlink & Routenplaner

 

 

Schon gesehen?
Laserball – Mülheim an der Ruhr