Hetjens-Museum in Düsseldorf

hetjens-keramikmuseum-duesseldorf-rheinland-g400Das Hetjens-Museum / Deutsche Keramikmuseum in Düsseldorf versammelt universelle Keramikgeschichte von ihren Anfängen bis in die Gegenwart quer durch alle Kulturen und längst aller Epochen unter einem Dach. Hier vereinen sich auf über 2500 Quadratmetern Ausstellungsfläche rund 8000 Jahre Keramikgeschichte. Die Exponate stammen aus den Sammlungsgebieten Vorderer Orient, Ostasien, Afrika, Altamerika, Antike, Mittelalter; Irdenware, Steinzeug, Fayence und Porzellan aus Europa sowie Keramik des 20.Jahrhunderts.

Von ersten einfach gemusterten Gefäßen aus Anatolien über kunstvolle asiatische Porzellanarbeiten bis hin zu modernen Dekoelementen ist das Hetjems-Museum in der Düsseldorfer Karlstadt das zeitlich und kulturell umfassendste Keramikmuseum Europas.

Mit 2000 Keramikstücken hatte die Sammlung einst begonnen. Heute umfasst sie mehr als 20.000 Einzelstücke. Gegründet wurde das Deutsche Keramik-Museum im Jahre 1909, basierend auf der Sammlung des Namensgebers Laurenz Heinrich Hetjens (1830–1906). Dieser hatte sehr „breit“ gesammelt. Zu seinen Sammelobjekten zählten Kupferstiche, Gemälde, Medaillen, auch Hieb- und Stichwaffen sowie einige Möbel. Kernbestand aber war eine Sammlung von rheinischem Steinzeug, welche er der Stadt Düsseldorf übereignete. Dies war jedoch an die Bedingung geknüpft, dass mit Hilfe seines Erbes ein spezielles Museum errichtet werden sollte das auch seinen Namen auf ewig zu tragen hatte.

Neben zahlreichen Sonderausstellungen und Führungen lädt das Haus aber auch zum Mitmachen ein. Breiten Raum nimmt hierbei sowohl in theoretischer als auch praktischer Hinsicht die museumspädagogische Arbeit ein. In dem bestens ausgestatteten Töpferraum finden regelmäßig Kurse statt, in denen sich Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene in der Keramiktechnik üben können.

 

Hetjens-Museum
Schulstr. 4
40213 Düsseldorf

Telefon: 0211 8994210

E-Mail: hetjensmuseum@duesseldorf.de
Internet: http://www.duesseldorf.de

Kartenlink & Routenplaner

 

 

Schon gesehen?
Ferienwohnung „BeiBaumgarts“ Bad Oeynhausen (Ortsteil Oberbecksen)