ginsburg-hilchenbach-siegerlandDie Höhenburg „Ginsburg“ ist eine im 12. Jahrhundert errichtete, nassauische Grenzfeste und steht auf dem 590 m über NN hohen Schlossberg im siegerländischen Hilchenbach. Sie ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Hilchenbacher Winkel, nicht zuletzt bei unseren niederländischen Nachbarn, denn jeder Holländer verbindet mit der Ginsburg ein historisches Ereignis, das vor rund 400 Jahren dort oben stattfand.

1568 führte Wilhelm I. von Oranien seinen Freiheitskampf gegen die Spanier. Die letzten Vorbereitungen für die Kampfhandlungen traf er auf besagter Ginsburg. Auf der nahe gelegenen Ginsberger Heide versammelte er seine Truppen um die Niederlande von der Herrschaft der Spanier zu befreien. Sein Feldzug war letztlich erfolgreich und im Mai 1568 siegte Wilhelm bei Heiligerlee in Friesland. Die Ginsburg ist damit der Ausgangspunkt des niederländischen Freiheitskampfes gegen die Spanier. Im Inneren der Burg wird diese Erinnerung durch eine Ausstellung wach gehalten.

Eine -Anzeige- ist wie eine Pralinenschachtel. Man weiß erst wirklich was drin ist, wenn man sie öffnet. 😉

Die Höhenburg „Ginsburg“ besteht im Wesentlichen aus der mächtigen Turmanlage mit einer Turmhöhe von 16 m, diversen Räumlichkeiten u.a. dem Oranienraum, der Vorburg mit rustikaler Burgküche und aufstehender Wachstube sowie einer hölzernen Verbindungsbrücke und einem später zugefügtem Hammergewerkenhaus.  Hierbei handelt es sich um ein größeres Fachwerkhaus mit originalgetreu eingerichteter Siegerländer Küche, in der man um 1900 gewohnt, gearbeitet und gegessen hatte.

Im 17. Jahrhundert verfiel die Burg zur Ruine, deren Mauerreste in den 1960er Jahren freigelegt und restauriert wurden. Heute ist die Anlage mit dem im Zuge der Restaurierung wieder aufgemauerten Rundturm ein beliebtes Ausflugsziel und Aussichtspunkt. Vom Aussichtsturm aus hat man einen weiten Ausblick über Hilchenbach, das Ferndorftal und das Müsener Gebirge. Bei klarem Wetter reicht der Blick sogar bis hinüber zum rheinischen Siebengebirge.

Die Innenräume des Turms werden heute als Festsaal und Trauzimmer genutzt. Das dritte Obergeschoss erhielt einen modern ausgestatteten Raum für unterschiedliche Veranstaltungen, unter anderem für Schulunterricht und Seminare. Auf dem Gelände der ehemaligen Vorburg befindet sich zudem eine Burgschänke.

 

Höhenburg „Ginsburg“
Schlossberg 1
57271 Hilchenbach

Internet: http://www.hilchenbach.de

Kartenlink & Routenplaner

 

 

Weitere Beiträge
Möhnesee